Vom DigitalPakt profitieren

Mit dem DigitalPakt Schule wollen Bund und Länder die digitale Bildungsinfrastruktur stärken. Hier finden Sie die Förderrichtlinien der einzelnen Bundesländer.

Digitalisierter Klassenraum

Schulen in Deutschland stehen vor der Herausforderung des digitalen Wandels. Um pädagogische Konzepte digitaler Bildung umsetzen zu können, müssen sie technisch gut ausgestattet werden. So sollen laut KMK-Strategie „Bildung in der digitalen Welt“ bis 2021 alle Schülerinnen und Schüler eine digitale Lernumgebung nutzen und Zugang zum Internet haben. Um diese Ziele in Hinblick auf die die technische Ausstattung zu erreichen, haben Bund und Länder im Mai 2019 den DigitalPakt Schule auf den Weg gebracht. Ziel des DigitalPakts ist es, die Voraussetzungen für digitale Bildung auf verschiedenen Ebenen nachhaltig zu verbessern. Dies umfasst einerseits die Qualifizierung von Lehrkräften, denen die Länder entsprechende Fortbildungen ermöglichen sollen. Andererseits soll die digitale Ausstattung von Schulen flächendeckend auf einen zeitgemäßen Stand gebracht werden. Auch die Entwicklung professioneller Service- und Supportlösungen soll – schul- und länderübergreifend – gefördert werden. Im Rahmen dieser Zielsetzung stellt der Bund den Ländern insgesamt 5 Milliarden Euro für Investitionen in die digitale Bildungsinfrastruktur zur Verfügung, die die Schulträger in den Bundesländern zusätzlich um über 550 Millionen Euro erweitern.
Aus diesem Pool können Schulen Fördermittel beantragen, um digitale Entwicklungsprojekte zu finanzieren. Die Beantragung und Bereitstellung der Fördergelder erfolgt dabei jeweils auf Landesebene. Da der DigitalPakt Schule in erster Linie ein Infrastrukturprogramm und kein Förderprogram für Endgeräte ist, können Schulen vor allem den Aufbau oder die Verbesserung von Serverlösungen und WLAN, Anzeige- und Interaktionsgeräte (z. B. Smartboards), digitale Arbeitsgeräte, digitale Lehr- und Lern-Infrastrukturen (z. B. Lernplattformen, Cloudangebote und Kommunikationsplattformen) sowie in bedingtem Maße schulgebundene mobile Endgeräte fördern lassen. Die Möglichkeit der Förderung gilt grundsätzlich für alle Schulformen in der allgemeinen und beruflichen Bildung unabhängig von der Trägerschaft der jeweiligen Schule.

FAQ DigitalPakt Schule des BMBFs

Grundsätzliche Fragen zum DigitalPakt, die alle Bundesländer betreffen, beantwortet das Bundesministerium für Bildung und Forschung in einem FAQ-Bereich, gebündelt nach Interessenschwerpunkten von

  • Schulträgern
  • Lehrerinnen und Lehrern
  • Schülerinnen und Schülern
  • Eltern
  • Unternehmen

Digitale Förderung Ihrer Schule beantragen

Entsprechend des Grundsatzes „Keine Ausstattung ohne Konzept“ ist die Vorlage eines technisch-pädagogischen Konzepts der einzelnen Schule (also z. B. eines Medienentwicklungsplans) Voraussetzung für die Beantragung von Mitteln aus dem DigitalPakt. Beantragt wird die Förderung dabei nicht von der Schule selbst, sondern vom jeweiligen Schulträger. Schulen melden dafür ihren Bedarf und schicken ihr Entwicklungskonzept an ihren Schulträger, der die Bedarfe seiner Schulen koordiniert und die Fördermittel bei der von dem jeweiligen Land benannten Stelle beantragt. Jedes Bundesland hat dabei seine eigene Förderrichtlinie. Auch die Antragsverfahren und -zeiten variieren je nach Bundesland. Schulen, die Fördermittel aus dem Digitalpakt nutzen wollen, sollten sich daher möglichst zeitnah über die für sie geltenden Fristen und Bedingungen informieren. Die Infografik „DigitalPakt Schule – einfach erklärt” des Blogs „Digitale Schule | kompakt“ gibt kompakt Aufschluss über das Antragsverfahren. Verlinkungen zu den spezifischen Förderrichtlinien und -informationsangeboten Ihres Bundeslandes finden Sie, soweit bereits verfügbar, im Folgenden.

Förderrichtlinien und Informationen der Bundesländer

Baden-Württemberg
Förderrichtlinie befindet sich derzeit in Abstimmung, Stand 09.09.2019
Vorabfassung der Förderbekanntmachung, 15.08.2019
Weitere Informationen des Ministerium für Kultus, Jugend und Sport Baden-Württemberg

Bayern
Förderbekanntmachung, 30.07.2019
Weitere Informationen des Bayerischen Staatsministeriums für Unterricht und Kultus

Berlin
Informationen der Senatsverwaltung für Bildung
Zukünftige Antragstellung über Lernraum Berlin

Brandenburg
Förderrichtlinie, 31.07.2019
Weitere Informationen

Bremen
Förderrichtlinie, 25.07.2019
Weitere Informationen des Landesinstituts für Schule Bremen

Hamburg
Förderbekanntmachung, 17.06.2019

Hessen
Förderrichtlinie wird derzeit erarbeitet, Stand 09.09.2019, bitte informieren Sie sich auf den Seiten des Hessischen Kulturministeriums
Weitere Informationen des Hessischen Kultusministeriums

Mecklenburg-Vorpommern
Förderrichtlinie wird derzeit abgestimmt, Stand 09.09.2019, bitte informieren Sie sich auf den Seiten des Ministeriums für Bildung, Wissenschaft und Kultur

Niedersachsen
Förderrichtlinie, 08.08.2019

Nordrhein-Westfalen
Förderrichtlinie wird derzeit abgestimmt, Stand 09.09.2019, bitte informieren Sie sich auf den Seiten des Ministeriums für Schule und Bildung
Weitere Informationen des Ministeriums für Schule und Bildung

Rheinland-Pfalz
Förderbekanntmachung, 26.07.2019
Weitere Informationen des Ministeriums für Bildung

Saarland
Förderrichtlinie wird derzeit abgestimmt, Stand 09.09.2019, bitte informieren Sie sich auf den Seiten des Ministeriums für Bildung und Kultur
Weitere Informationen des Ministeriums für Bildung und Kultur

Sachsen
Förderrichtlinie, 21.05.2019
Weitere Informationen des Staatsministeriums für Kultus

Sachsen-Anhalt
Förderrichtlinie befindet sich derzeit in Abstimmung, Stand 09.09.2019, bitte informieren Sie sich auf den Seiten des Ministeriums für Bildung
Weitere Informationen des Ministeriums für Bildung

Schleswig-Holstein
Förderrichtlinie befindet sich derzeit in Abstimmung, Stand 09.09.2019, bitte informieren Sie sich auf den Seiten des Ministeriums für Bildung, Wissenschaft und Kultur
Weitere Informationen des Ministeriums für Bildung, Wissenschaft und Kultur

Thüringen
Förderbekanntmachung, 12.07.2019
Weitere Informationen des Ministeriums für Bildung, Jugend und Sport

 

Zur Übersichtsseite