Von allen für alle

Für das Schulwiki wird die gesamte Schulgemeinschaft aktiv

Wissen online abrufen und selbst mitgestalten: das Schulwiki des Regiomontanus Gymnasium Haßfurt wird von Lehrenden und Lernenden gemeinsam erstellt. Für die erfolgreiche Umsetzung erhielt das RMG-Wiki einen Innovationspreis für digitale Bildung.

Das Schulwiki als digitale Bibliothek

Bereits im Jahr 2005 startete das Gymnasium in Bayern mit einem kleinen Wiki, wurde bald darauf das erste Schulwiki auf ZUM.de und gewann den Innovationspreis „delina“, den bitcom für neue Trends im Bereich des digitalen Lernens vergibt. Inzwischen ist das Wiki fester Bestandteil des Schulalltags am Regiomontanus Gymnasium Haßfurt. Die Vielzahl der Klassen und Kurse haben eine eigene Wiki-Seite – mit der 5. Klasse beginnend bis hin zu den Abiturienten.

Neben informativen Seiten mit Unterrichtsmaterial oder wissenswerten Neuigkeiten bietet das Wiki auch die Möglichkeit, interaktive Übungen wie Puzzle oder Quiz zu erstellen. Noch dazu bietet es die Möglichkeit, crossmedial zu arbeiten: Bilder, Grafiken und auch Videos können zur Visualisierung herangezogen werden – von den Fotos des letzten Schüleraustauschs bis hin zum Mathematik-Tutorial von YouTube. 
 

Plattform mit pädagogischem Mehrwert

Durch seinen interaktiven Charakter ist das Wiki nicht nur Mittel zur Gestaltung und Organisation des Unterrichts, sondern hat auch selbst einen pädagogischen Mehrwert. Die Schülerinnen und Schüler nutzen das Wiki, um ihre Hausaufgabenlösungen vorzustellen oder Ergebnisse von Projektarbeiten zu präsentieren. Einige der Abiturienten haben sogar im Rahmen von Fach- und Seminararbeiten eigene interaktive Unterrichtseinheiten – sogenannte Lernpfade – erstellt. „Dass sie aktiv mitgestalten können, empfinden die Schülerinnen und Schüler als besondere Motivation“ erzählt Andrea Schellmann. Sie ist Fachbetreuerin für Mathematik am Regiomontanus Gymnasium Haßfurt und betreut das Schulwiki gemeinsam mit ihrer Kollegin Maria Eirich. Während noch nicht alle Lehrerinnen und Lehrer das Wiki von sich aus nutzen, fordern die Schülerinnen und Schüler es mittlerweile ein. So können sie von zu Hause aus auf Unterrichtsmaterial zugreifen oder aktuelle Informationen abrufen. Insbesondere in einem weiten, ländlichen Einzugsgebiet wie es das Regiomontanus Gymnasium Haßfurt hat, ist dies von großem Vorteil. 

Das RMG-Wiki

Basis für neue Unterrichtskonzepte

Auch für die Lehrkräfte ist das Wiki ein sehr attraktives Instrument zur Gestaltung ihres Unterrichts: Viele der interaktiven Übungen lassen sich ohne großen Aufwand anpassen und auch auf andere Unterrichtsfächer übertragen. Auf fachbezogenen Jahrgangsstufenseiten können Kolleginnen und Kollegen ihr Unterrichtsmaterial zudem gemeinsam zur Verfügung stellen und sich gegenseitig inspirieren. Auch für Unterrichtskonzepte wie zum Beispiel „flipped classroom“ sowie für individualisiertes und kollaboratives Lernen bietet das Wiki eine gute Basis. Gleichzeitig können die Lehrerinnen und Lehrer das Wiki als praktischen Anlass nutzen, um mit ihren Schülerinnen und Schülern über Fragen des Urheberrechts und den verantwortungsvollen Umgang mit persönlichen Daten im Internet zu sprechen.
 

Spielregeln für die gemeinsame Pflege

Damit das Wiki so gut funktioniert und von der gesamten Schulgemeinschaft genutzt werden kann, benötigt es Pflege. Die Kolleginnen Maria Eirich und Andrea Schellmann haben sich dazu bereit erklärt und kümmern sich neben ihren Lehrtätigkeiten um alle Belange rund um das Wiki. Sie erstellen die Schüler- und Lehrer-Accounts, sind bei Fragen ansprechbar und unterstützen ihr Kollegium bei der Arbeit mit dem Wiki. In der Verantwortlichkeit der Lehrerinnen und Lehrer liegt es wiederum, ihre Schülerinnen und Schüler sowohl inhaltlich als auch methodisch zu begleiten und für die Einhaltung der Wiki-Spielregeln zu sorgen. Dazu gehören insbesondere der sorgsame Umgang mit persönlichen Daten und die Achtung von Urheberrechten. Zudem sind die Schülerinnen und Schüler angehalten, sachlich zu schreiben, andere nicht zu beleidigen und das Wiki weder als Diskussionsplattform noch als Tauschbörse zu nutzen. 

Die ZUM-Wiki-Family

Zur Übersichtsseite