Wissensabfrage per Quiz

Mit der App Plickers können Lehrkräfte interaktive Quiz für den Unterricht erstellen, für die ihre Schülerinnen und Schüler kein eigenes digitales Endgerät benötigen.

Schülerinnen und Schüler geben Antworten im Unterricht

Ein schriftlicher Test, um die Inhalte der letzten Stunde zu wiederholen – bei Schülerinnen und Schülern ist dieser Einstieg in den Unterricht oftmals nicht sehr beliebt. Das Quiz-Tool Plickers ermöglicht es Lehrkräften, ein eigenes Quiz zu erstellen und in Echtzeit die individuellen und gesamtheitlichen Wissensstände ihrer Schülerinnen und Schüler interaktiv zu ermitteln. Mit der App können Lerninhalte so auf spielerische Art und Weise abgefragt werden. Im Gegensatz zu anderen Quiz-Anwendungen hat Plickers dabei den Vorteil, dass die Schülerinnen und Schüler kein eigenes digitales Endgerät benötigen. Denn anstatt die jeweilige Antwort in ein Tablet oder Smartphone einzugeben, halten sie einfach analoge Abstimmungskarten mit ihrem persönlichen QR-Code hoch. Je nachdem, welche der vier Seiten des Musters auf den Karten, jeweils mit einem kleinen Antwortbuchstaben versehen, nach oben zeigt, entscheiden sie sich dabei für eine von vier Antwortmöglichkeiten. Diese werden von der Lehrkraft mit Hilfe eines Tablets oder Smartphones optisch erfasst und über die App direkt ausgewertet. Die Antworten werden via Beamer oder auf dem Smartboard angezeigt. Die Lehrenden und Lernenden erhalten dadurch sofort eine Rückmeldung, ob die Fragen beantwortet werden konnten oder nicht. Auf kurzweilige Art und Weise lässt sich Wissen so sowohl einüben als auch testen und die Schülerinnen und Schüler werden motiviert, sich aktiv am Unterricht zu beteiligen.
 

Wissensabfragen in den Unterricht einbinden

Die mit Plickers erstellten interaktiven Quiz lassen sich vielfältig in den Unterricht einbinden:

  • Am Stundenbeginn können mit Plickers Wiederholungsfragen zur Reaktivierung von Wissen gestellt werden, etwa als Anknüpfung an die letzte Stunde oder um das langfristige Erinnern von bereits länger zurückliegenden Inhalten zu unterstützen.
  • Am Stundenende können Lehrkräfte wesentliche Inhalte der Stunde kurz abfragen und so direkt erfahren, ob ihre Schülerinnen und Schüler das Gelernte verstanden haben oder noch Defizite bestehen.
  • Vor Beginn eines neuen Themas kann Plickers eingesetzt werden, um herauszufinden, welches Vorwissen in der Klasse bereits dazu besteht.
  • Plickers kann auch für Tests und Leistungskontrollen genutzt werden – mit Vorteilen für beide Seiten: Während das kurzweilige Quiz-Prinzip bei den Lernenden für mehr Spaß und Motivation sorgt, sparen Lehrkräfte durch die sofortige digitale Auswertung Zeit und Aufwand für die Korrektur der Tests. Da die individuellen QR-Codes alle unterschiedlich aussehen, wird dabei verhindert, dass die Schülerinnen und Schüler beieinander abgucken, indem sie einfach dieselbe Seite des Musters nach oben halten.
  • Neben Tests und Wiederholungen kann Plickers auch genutzt werden, um Meinungen abzufragen, beispielsweise um den Unterricht zu evaluieren oder um Abstimmungen für kollektive Entscheidungen in der Klasse durchzuführen.
     

Schritt für Schritt zum eigenen Quiz

Für das Erstellen und Auswerten eines Quiz benötigen Lehrkräfte einen kostenfreien Plickers-Account, mit dem sie Klassen sowie Fragen anlegen und verwalten können. Hier sind sowohl Multiple Choice- als auch Ja/Nein-Fragen möglich. Diese werden in einer digitalen Bibliothek gespeichert und lassen sich auch später wieder neu anordnen und kombinieren. Da es sich bei Plickers um ein amerikanisches Unternehmen handelt, empfiehlt es sich aus Datenschutzgründen auf die Angabe von vollständigen Namen der Schülerinnen und Schüler zu verzichten und mit Vornamen oder Pseudonymen zu arbeiten.
Um die Fragen und Resultate anzeigen zu können, sind ein Beamer oder Smartboard und ein damit verknüpftes browserfähiges Endgerät sowie ein Internetzugang erforderlich. Für das Scannen der Antworten ist zudem ein Tablet oder Smartphone mit Kamerafunktion Voraussetzung. Die Vorlagen für die Papierkarten mit den individuellen QR-Codes können von der Website heruntergeladen und ausgedruckt werden.
Dank der leichten Bedienbarkeit von Plickers müssen Lehrende technisch nicht mehr als grundlegende Kenntnisse der Bedienung der erforderlichen Geräte haben. Da bislang nur eine englische Nutzungsoberfläche verfügbar ist, werden jedoch Englischkenntnisse vorausgesetzt.

Wollen Lehrkräfte Plickers im Unterricht einsetzen, sind folgende Schritte bis zum ersten ausgewerteten Quiz nötig:

  1. Erstellen eines Accounts auf https://get.plickers.com/.
  2. Download der App auf ein Smartphone oder Tablet.
  3. Anlegen einer Klasse im System der Website und Hinzufügen der Schülerinnen und Schüler; dabei wird jedem eine Karte mit einem eigenen QR-Code zugeordnet.
  4. Ausdrucken der QR-Karten und Ausgabe an die Schülerinnen und Schüler.
  5. Erstellen der Quizfragen nach dem Multiple Choice-Prinzip (A, B, C oder D) oder mit Ja/Nein-Fragen und Zuordnen der Fragen zur jeweiligen Klasse.
  6. Im Klassenraum auf der Plickers-Website einloggen und die vorbereiteten Fragen auf dem Smartboard oder über den Beamer anzeigen.
  7. Scannen der von den Schülerinnen und Schülern als Antwort hochgehaltenen QR-Karten mit dem Tablet oder Smartphone. Hierbei wird zwar die Kamera des Geräts genutzt, aber kein Foto gemacht. Sollten dennoch Bedenken bestehen, können die Schülerinnen und Schüler die Karten einfach vor ihr Gesicht halten.
  8. Anzeigen der Antworten und Ergebnisse auf Smartboard oder via Beamer.
  9. In der Nachbereitung Auswertung des Quiz mit individuellen Ergebnissen der Schüler.

Steckbrief Plickers

  • Quiz-Tool für Wissens- und Meinungsabfragen
  • Basisversion kostenfrei
  • Verfügbar für Apple iOS und Android
  • Registrierung über Website notwendig
  • Erfordert Internetzugang, Beamer/Smartboard sowie Tablet/Smartphone der Lehrkaft
  • Schülerinnen und Schüler benötigen kein Endgerät
  • Englischsprachige Nutzungsoberfläche

Zur Übersichtsseite