Digitale Notizen und Inhalte festhalten

Padlet ist ein ideales Online-Tool, um kreative Formen der Zusammenarbeit und Beteiligung im Unterricht anzuregen. Das intuitive Pinnwand-Design macht die Anwendung auch für digitale Einsteiger interessant.

In der Schule: Jugendliche in Gruppenarbeit am Laptop

Mit dem Online-Tool Padlet können Lehrerinnen und Lehrer und ihre Schülerinnen und Schüler Inhalte und Notizen zeit- und ortsunabhängig auf einer digitalen Pinnwand sammeln.  Verschiedene Themen können visualisiert werden, indem Ideen, Statements, Bilder oder Videos auf der Pinnwand, einem Padlet, als einzelne Notizen, den Pads, gepostet werden. Mit nur einem Klick ist ein neues Padlet erstellt, das anschließend hinsichtlich Optik und Funktionalität verändert werden kann. Padlet kann alleine oder in der Gruppe verwendet werden. Es eignet sich für Schulklassen, um gemeinsam an Fragestellungen oder Themen zu arbeiten, um Aufgaben zu verteilen und Antworten oder ein spontanes Meinungsbild von Schülerinnen und Schülern einzufangen.

 

Einsatzmöglichkeiten von Padlet:

  • Digitale Plakate: Ergebnisse aus der Gruppenarbeit können in einem Padlet kreativ dargestellt und mit anderen geteilt werden

  • Recherche und Brainstorming: Schülerinnen und Schüler erhalten je einen Zugang zum gleichen Padlet und können zeitgleich Ideen und Informationen zu einem Thema sammeln und darstellen

  • Unterrichtsbeteiligung anregen: auf einem Padlet werden Argumente für Diskussionen oder Erörterungen gesammelt Beispiel: Erörtern

  • Lernen durch Lehren: Schülerinnen und Schüler präsentieren sich gegenseitig ihre Arbeitsergebnisse und bereiten ihre Unterrichtseinheiten in einem Padlet vor

  • Sprachunterricht: in vorbereiteten Padlets können einzelne Pads auch verschoben werden, so lassen sich Sortierübungen kreativ in den Unterricht einbinden

  • Feedback zum Unterricht einholen Beispiel: Lehrerfeedback

  • Ein Padlet wird zur Unterstützung einer gesamten Unterrichtseinheit oder -reihe angelegt mit Bildern, Videos, weiterführenden Links oder Kommentarmöglichkeiten für die Lernenden Beispiel: Rätselaufgabe

Einfache Anwendung auch für digitale Einsteiger

Padlet kann über die Internetseite www.padlet.com aufgerufen oder als App für mobile Geräte heruntergeladen werden. Schülerinnen und Schüler nutzen das Tool somit auf einem Smartphone oder Tablet oder über den Browser eines Laptops oder Computers. Da Padlet besonders für die Arbeit in Gruppen geeignet ist, genügt die jeweilige technische Ausstattung in diesem Fall auch pro Gruppe. Ein Assistent führt den Nutzer zu Beginn durch das Programm und erläutert alle wichtigen Schritte und Funktionen. Das Design des Tools orientiert sich an einer Pinnwand, auf der durch Doppelklicken einzelne kleine Notizzettel angeordnet werden können. Die Anordnung kann dabei manuell oder durch die Auswahl voreingestellter Templates erfolgen. Die Bedienung ist dadurch sehr intuitiv, sodass auch für Ungeübte keine lange Einarbeitungszeit nötig ist.

Um Padlets erstellen und nutzen zu können, ist das Anlegen eines Accounts durch eine kurze Registrierung über die E-Mail-Adresse nötig. Weitere Daten werden nicht abgefragt. Schülerinnen und Schüler können über einen Link direkt auf bereits erstellte Padlets zugreifen und Ideen beisteuern, ohne dass dafür eine Registrierung für die Lernenden nötig ist. Sind diese jedoch aufgefordert eigene Padlets zu erstellen, müssen sie sich ebenfalls mit einer E-Mail-Adresse registrieren. Es ist möglich, den Link, der zu einem Padlet führt, zu ändern und individuell zu vereinfachen. Es ist auch möglich das Padlet mit einem Passwort zu schützen.

Padlet ist für mobile Geräte im responsiven Design und in verschiedenen Sprachen verfügbar. Es ist zudem möglich, die eigenen Padlets über verschiedene Social-Media-Kanäle zu teilen oder mittels QR-Code anderen zugänglich zu machen. Die Basis-Version von Padlet ist kostenlos, es können aber nur maximal 3 Padlets erstellt und 10 MB Datenmaterial hochgeladen werden. Eine Premium-Version für Schulen oder Unternehmen bietet unter anderem mehr Speicherplatz, keine Werbung, mehr Support oder auch eine statistische Auswertung der Nutzung des Padlets. Kostenlose Tools mit ähnlichen Funktionen, die sich im Unterrichtsalltag bisher auch bewährt haben, sind je nach Einsatzgebiet Trello, Wakelet, Canva oder Adobe Spark.

 

Steckbrief Padlet

  • Browserbasierte Software, App für Tablet und Handy

  • Geeignet für jedes Unterrichtsfach

  • Arbeit in Kleingruppen, mit der gesamten Klasse oder allein

  • Ab Klasse 5

  • Registrierung nötig auch für Basisversion, Vollversion kostenpflichtig

  • Vorbereitung: Registrierung mit Name und E-Mail-Adresse auf der Webseite https://padlet.com/

Zur Übersichtsseite